News

Eidgenössisches Turnfest Biel

align="left"
Das Eidgenössische Turnfest in Biel bildete den Höhepunkt des diesjährigen Turnerjahres. Zusammen mit der Turnerinnenriege startete der Turnverein am ETF. Neben dem Wettkampf war auch der Festumzug ein Highlight.

Bereits am Freitag machte sich die 85 köpfige Turnerschar aus Märwil auf die Reise an den Bielersee. Die Spuren des Sturmes, welcher am Vorabend alles verwüstete, waren immer noch gut sichtbar. Nach einer kleinen Mittagspause starteten die Barrensektionen in den ersten Wettkampfteil. Unter einem Märwiler Fahnenmeer zeigten sie sehr guten Leistungen und es wurden sehr zur Freude des Leiterteams die Noten 9.30 im Schulstufenbarren und 9.05 im Barren erreicht. Auch die Steinstösser befanden sich bereits in Aktion und sicherten sich 9.08 Notenpunkte. Der zweite Wettkampfteil setzte sich aus der Gymnastik Kleinfeld und dem Fachtest Korbball zusammen. Die Korbballer zeigten eine solide Leistung und brachten es auf die Note 8.64. Die Gymnastik Kleinfeld erreichte trotz einer guten Präsentation nur die Note 8.89. Stimmen aus dem Publikum waren der Meinung, dass dies zu streng bewertet wurde. Die Turnerinnen und Turner liessen sich jedoch von dieser Note nicht aus dem Konzept bringen und starteten gegen 19.00 Uhr in den letzten Wettkampfteil. Das Sprintteam musste zur Pendelstafette auf einer Wiese antreten, welche eher einem Acker entsprach. Nach einem Zeitzuschlagen infolge eines Sturzes auf der unebenen Unterlage wurden 8.49 Notenpunkte gesichert. Die Turnerinnen des Teamaerobics sowie der Gymnastik Bühne zeigten gute Leistungen und erreichten die Noten 8.78 und 8.94. Gegen Abend kam es zu einer Machtdemonstration des STV Märwil. Auf einem zehn stöckigen Mehrfamilienhaus in der Nachbarschaft wurde eine Märwiler Fanfahne gehisst. Auch die Steinheber liessen ihre Muskeln spielen und sicherten dem STV Märwil weitere 9.23 Notenpunkte. In der Endabrechnung bedeutete dies ein Gesamttotal von 26.82 Notenpunkte und Schlussrang 38 in der 1. Stärkeklasse.

Die Märwiler hatten sich nach den guten Leistungen am Nachmittag das Fest verdient. Jedoch mussten vorher noch die Zelte bezogen werden. Die vorbestellten Zelte wurden jedoch vom Sturm am Donnerstag weggewirbelt und die Turnerinnen und Turner standen sprichwörtlich auf der Strasse. Die Märwiler liessen sich jedoch nicht beunruhigen und versuchten aus den Zelttrümmern ihre Heime trotzdem noch zusammen zu flicken. Andere machten sich auf den Weg zum Infostand, wo neue Zelte bezogen werden konnte. Es war bereits am eindunkeln als der Zeltplatz in Richtung Festmeile verlassen wurde. Unbeirrt durch den anstrengenden Tag wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert…

Am Samstag ging es bereits um 8.00 Uhr weiter im Programm. Der Festumzug unter dem Motto „Mostindianer“ stand an. Bereist während dem Morgenessen waren überall Kopfschmuck und Indianerutensilien zu sehen. Um 11.00 Uhr fiel dann endlich der Startschuss zum Umzug. Reichlich geschmückt mit Federn, Kleidern und mit Pfeile und Bogen ging es auf den zweistündigen Umzug. Vorbei an tausenden von begeisterten Zuschauern präsentierte sich der STV Märwil mit Tanzeinlagen von seiner besten Seite. Auch das Medieninteresse an der wilden Horde aus dem Thurgau war gross. Der Umzugswagen mit geschmücktem Apfelbaum und Aussichtsplateau und Märwiler Fanfahnen begeisterte jeden. Anschliessend an den Umzug stand den Turnerinnen und Turnern ein freier Nachmittag zur Verfügung. Die einen gönnten sich ein Bad im See, andere Vergnügten sich in der Festmeile.

Am Samstagabend wurde nochmals kräftig gefeiert. Jedoch machte sich die Müdigkeit bei einigen bemerkbar und viele legten sich früher schlafen als am Vorabend. Am Sonntag wurde bereits schon wieder die Heimreise angetreten. Der STV Märwil durfte auf ein gelungenes Eidgenössisches Turnfest zurückblicken.

ETF Biel - Turnwettkampf

align="left"
Herzliche Gratulation den Märwiler Turnerinnen und Turnern für die guten Leistungen am Turnwettkampf des Eidgenössichen Turnfestes in Biel.

Alle Ranglisten mit Märwiler Beteiligung:
Nationalturnen
Turnwettkampf

TGM 2013 - Turnerparty

align="left"
Die diesjährige Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen wurde von vielen Vereinen als Hauptprobe für das Eidgenössische Turnfest genutzt. Neben der turnerischen Leistung stand für den TV Märwil die Organisation des Anlasses im Vordergrund.

Viele Märwiler Turner opferten Ferientage um die Infrastruktur für den Wettkampf und die Turnerparty aufzubauen. Trotz nasser und kalter Witterung wurde bereits am Donnerstagabend mit dem Aufbau der Partymeile begonnen. Am Freitag folgten die Innenausstattungen des Festzeltes und der Barhütten sowie der Aufbau der Wettkampfanlagen.

Trotz durchzogener Wetterprognose sorgte eine grosse und gutgelaunte Zuschauerkulisse für beste Turnfeststimmung an der diesjährigen TGM. Den Auftakt machte das Wurfteam. Mit guten Wurfweiten wurde die Schlussnote 8.85 erreicht und damit der gute 5. Schlussrang. Die Steinstösser brachten es mit einer Note von 8.30 auf den 9. Rang. In der Turnhalle zeigten die Barrenturner eine solide Leistung und verpasste mit 8.55 Notenpunkten den Finaleinzug nur knapp. Um die Mittagszeit durfte das Gymnastikteam ihr Können unter Beweis stellen. Trotz sehr kaltem und nassem Rasen gingen sie gewohnt locker an den Wettkampf. Dieser gelang nach Wunsch und wurde mit der Note 9.35 belohnt. Mit dem 2. Zwischenrang war der Finaleinzug gesichert.

Nach einer guten Leistung in der Vorrunde der Gymnastik durften die Märwiler um die Verteilung der Podestplätze mitmischen. Unter grossem Andrang von Zuschauern wurde die Choreografie nochmals präsentiert. Sogar die Sonne blickte noch hinter den Wolken hervor. Die Note fiel mit 9.31 etwas tiefer aus, jedoch konnte der 2. Rang verteidigt werden. Da der Sieger ein ausserkantonaler Verein war, durften die Märwiler in der Gymnastik Kleinfeld den 11 Thurgauer Meistertitel in Folge feiern.

Mit dem Wettkampfende war für den TV Märwil noch lange nicht Schluss. Im Hintergrund der Rangverkündigung wurde bereits die Turnerparty vorbereitet. Auch mussten die Wettkampfanlagen noch am selben Abend aufgeräumt werden. Die Märwiler staunten nicht schlecht, als sie nach der Rangverkündigung an den Bartheken regelrecht vom Turnerandrang überrollt wurden. Das Arbeitsende auf dem Schichtplan spielte keine Rolle mehr, jede und jeder half mit wo er konnte. Neben den drei Bars mit DJ konnte man sich im Festzelt verpflegen und den Champions League Final auf einer Grossleinwand schauen. So war für Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden gesorgt.

Am Sonntagmorgen standen die grossen Aufräumarbeiten an. Wie gewohnt zogen alle Märwiler Turner am gleichen Strick und die grossen Mengen an Material waren bis gegen den späteren Nachmittag geputzt und verräumt. Das OK durfte auf einen gelungenen Anlass zurückblicken.

Ein grosses Dankeschön geht an die freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie an die Turnerinnen und Turner aus Märwil für die geniale Mitarbeit. Es wurde erneut unter Beweis gestellt, dass ein solcher Grossanlass für Märwiler kein Problem darstellt.

Ranglisten findest du auf www.tgtv.ch

Fotos findest du auf www.tvmaerwil.ch

Fundsachen hat Manuel Hüglin

Märwiler Frühlingsmarkt

align="left"
Ein Schlagerabend sowie das herrliche Frühlingswetter lockten auch dieses Jahr viele Besucher an den Märwiler Frühlingsmarkt. Die Turner aus Märwil meisterten den Andrang jedoch ohne Probleme.

Zusammen mit Heinz Nater lud der Turnverein Märwil am Freitagabend zum Schlagerabend mit der Band „Combox“. Das Festzelt war an diesem Abend gut besetzt. Neben dem Schlagerzelt konnte ein Schlummertrunk in der „Rollingbar“ genossen werden. Mit einem grossen Angebot verwöhnten die Märwiler Turner ihre Gäste. Vom Pouletflügeli, über die Grillwurst bis hin zum Turnerkaffi fehlte es an nichts. Der grosse Andrang um die Mittagszeit meisterten die rutinierten Turner ohne Probleme. Petrus meinte es mit den Märwiler nach einem durzogenen Samstag nicht schlecht und präsentierte sich am Sonntag mit herrlichem Frühlingswetter. Auch um das Festzelt wurde man nicht entäuscht. Wiederum war ein umfassendes Angebot für die Landwirtschaft, Garten und Sonderausstellungen zu bewundern. Nach dem Demontieren des Festzeltes am Sonntagabend durfte der Turnverein auf ein gelungenes Wochenende zurückblicken.

TGM 2013 mit grosser Turnerparty

align="left"
Am Samstag, 25. Mai 2013 verwandelt sich Münchwilen zum Zentrum der Thurgauer Turnerinnen und Turner. Die diesjährige Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen wird durch den Turnverein Märwil organisiert.

Rund 1400 Turnerinnen und Turner turnen am letzten Wochenende im Mai in diversen Disziplinen um den Thurgauer Meistertitel. Als Vorbereitungswettkampf für das Eidgenössische Turnfest in Biel verspricht der Anlass Turnsport der Extraklasse. Tolle Wettkämpfe und ein attraktives Rahmenprogramm zieht auch Nichtturner auf die Sportanlage Waldegg. Auf dem Festgelände ist eine schlagkräftige Festwirtschaft eingerichtet um Turner und Zuschauer zu stärken. Zahlreiche Helferinnen und Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Am Abend nach den Wettkämpfen findet die grosse Turnerparty statt. Die Showgruppe Luftibus, ein DJ sowie verschieden Bars sorgen im Partyzelt für Stimmung.

Startzeiten TV Märwil:

Wurf 08:00
Steinstossen 09:04
Barren 10:04
Gymnastik Kleinfeld 10:36
Pendelstafette 11:08

Weitere Informationen unter

>>> www.tgm2013.ch

2 Highlights im Turnerjahr 2013


Das Turnerjahr 2013 bringt dem Turnverein Märwil zwei Highlights. Die Märwiler organisieren die Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen im kommenden Mai. Zudem findet dieses Jahr das Eidgenössische Turnfest in Biel statt.

Der erste Höhepunkt im kommenden Turnerjahr, die Organisation der TGM, kommt in grossen Schritten näher. Die Vorbereitungen im OK laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 25. Mai 2013 wird auf der Sportanlage in Münchwilen um den Thurgauer Meistertitel geturnt. Um den Tag abzurunden, wird am Abend eine Turnerparty stattfinden. Weitere Informationen sind unter www.tgm2013.ch ersichtlich.

Ein weiterer Höhepunkt wird im Juni das Eidgenössische Turnfest darstellen. Das ETF wird rund 60`000 Turnerinnen und Turner nach Biel locken. Der Turnverein startete wie im vergangen Jahr zusammen mit der TR Märwil. In dieser Konstellation werden wir mit unseren 80 Turnerinnern und Turnern wiederum eine der grössten Sektionen bilden. Die Märwiler werden den Thurgau auch am traditionellen Umzug vertreten.

Turnshow 2013


Die Turnerfamilie aus Märwil bewahrte das Publikum vor dem Weltuntergang. Düstere Szenarien wie die Eiszeit, eine Alieninvasion oder ein Meteoritenhagel wurden turnerisch und showmässig eindrücklich umgesetzt.

Unter dem Moto „Hurra, wir leben!“ zeigten sich die turnenden Vereine aus Märwil von der besten Seite. Vom Muki bis hin zur Frauen- und Männerriege war jede Altersklasse auf der Bühne vertreten. Die grösste Begeisterung erzeugte zweifellos der Turnverein, welcher sich am Barren und am Reck in die Herzen der Zuschauer turnte. Die Showeinlage mit dem „Gangnam Style“ riss das Publikum von ihren Sitzen. Nach dem ordentlichen Programm war jedoch noch lange nicht Schluss. In der Halle spielten die Jukesox und JustTwo zum Tanz auf, an der Hallenbar konnte sich ein Drink gegönnt werden, im Obergeschoss wurden Turnerkaffee und Dessert genossen. Zum Abschluss durfte ein Abstecher in die beheizte Barhütte auf dem Parkplatz nicht fehlen.

Bartheke in Produktion


Nach der Fertigstellung der Barhütte im letzten Jahr wird an der neuen Bartheke gearbeitet. An der Generalversammlung des Turnvereins Märwil soll diese präsentiert werden.

Die Planungsphase war bereits Anfang August im vollen Gange. Jedes freie Wochenende wird genutzt, um den Einweihungstermin Anfang Februar einzuhalten. Das Bauteam bestehend aus Stefan Tschann, Michael und Pascal Brüschweiler arbeitet mit grossem Engagement der Fertigstellung entgegen. Ein grosser Dank geht an jene Firmen welche uns beim Bau unterstützen, sei es mit Werkzeug oder Spezialkonditionen des Baumaterials.

Termine

No events to display